Startseite
Politische Willkür
life-science.at zu Power of Research (PoR) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: _M_   
Freitag, den 10. Dezember 2010 um 17:31 Uhr
Zum Anlesen:
"Forschungsförderungsfond (FFG) ehrt ...

Der Jugend Einblick in die Welt der Biowissenschaft ermöglichen und ihr Interesse an Forschung wecken – das sind die Ziele des EU-Projektes PoR. Das strategische Computerspiel soll in den nächsten drei Jahren eine attraktive Plattform für eine internationale Online-Community schaffen. 
[...]
PoR soll über den Förderrahmen von drei Jahren hinaus unbegrenzt weitergeführt werden und somit auch als Plattform für andere Projekte dienen, die Jugendliche mit Wissenschaft in Berührung bringen wollen.
[...]
"

Mehr unter http://www.life-science.at/career/content/view/1007/40/
 
Tim zu Themen rund um PoP/PoR PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: _M_   
Freitag, den 03. Dezember 2010 um 20:08 Uhr
Ein überaus lesenswerter Beitrag von Tim (mit Folgebeiträgen), in dem er auf einige Themen rund um PoP und PoR eingeht, wie z.B.

- was aus der 5-Jahres-Feier zu POP wird
- wie's um die Zeitfrage bei der Weiterentwicklung von POP steht
- wie sein Zeitplan definitiv nicht aussieht

Ich finde es gut, dass von Seiten der Spielleitung auf aktuelle Kritik eingegangen wurde. Ihr könnt es auf der folgenden Seite selbst lesen und euch eine eigene Meinung zu dem Thema bilden: http://www.powerofpolitics.com/Forum.aspx?TID=31650&PG=4
 
POR-Beta veröffentlicht PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: _M_   
Sonntag, den 28. November 2010 um 16:43 Uhr
POR (ein mit POP-verwandetes Spiel) hat seine Beta-Phase gestartet: http://bet2.powerofresearch.eu/

Kurzinfos: Das Spiel enthält noch Bugs; einige aus POP bekannte Gesichter sind dort bereits;
Erster Eindruck vom Spielbereich: gut gelungen, aber anfangs etwas verwirrend; positive Nebeneffekte auf POP erwartet;

Edit: In unserem Forum gibt es jetzt einen eigenen Bereich für Power of Research:
http://forum.politische-willkuer.org/viewforum.php?f=337
 
Projektseite zu Power Of Research PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: _M_   
Freitag, den 05. November 2010 um 22:06 Uhr
Ein kurzer Hinweis für alle die die Projektseite zu Power Of Research, einem Projekt mit Beteiligung der Firma hinter POP, noch nicht kennen: http://www.powerofresearch.eu/project/
 
Pressekonferenz 30.10.2010 mit Sir Rick PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: _M_   
Samstag, den 30. Oktober 2010 um 17:49 Uhr
Wir freuen uns einen Teil der Antrittsrede von Sir Rick, dem neuen Finanzminister der PoWi an dieser Stelle veröffentlichen zu können und wünschen ihm für die Ausübung seines Amtes viel Erfolg und Durchhaltevermögen. Die Rede:

*Mit langen Schritten tritt Sir Rick an das Rednerpult und streicht sich in bester Stromberg Manier die Krawatte glatt*

Räusper

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, hallo Pressefritzen, liebe Weltöffentlichkeit,

mit großer Freude und Genugtuung habe ich die Ernennung zum Finanzminister der PoWi zur Kenntnis genommen. Derartige Gefühlsregungen rühren dabei weniger von einem gesunden Narzissmus, sondern vielmehr ob des Vertrauens, dass mit dieser Ernennung in meine Person gesetzt wird. Ich bin mir der großen Verantwortung, die mir hiermit übertragen wurde, sehr wohl bewusst, nicht zuletzt aufgrund der letzten, unrühmlichen Ereignisse, welche von diesem Amt ausgelöst wurden. Dieser Verantwortung werde ich mit meinem, mir stets zur Seite stehenden, Credo „Enthusiasmus, Überzeugung, Disziplin“ begegnen.

*kleine rednerische Pause, um eben gesagtes wirken zu lassen*

[... interne Infos ...]

Gibt es noch Fragen? Keine? Dachte ich mir. Ich danke für Ihre Aufmerksamkeit.

*zackige Drehung nach links und strammer Schritt Richtung Ausgang, wobei die neben Sir Rick stehende Sekretärin fast umgerannt wird*

Oh, Verzeihung.
 
Interview zum "PoWi-Skandal 2010" PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: _M_   
Dienstag, den 23. November 2010 um 23:47 Uhr

Demnächst erscheint in der Luftpost ein Interview mit unserem Parteichef Paule Panzer zum "PoWi-Skandal 2010". Wir wünschen viel Spaß beim Lesen und sind gespannt, welche weiteren Themen die kommende Ausgabe behandelt.

 
Nachtrag zur Pressekonferenz PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sir Rick   
Freitag, den 05. November 2010 um 21:17 Uhr
Mit Fahnen und Trompeten sind heute Morgen bei einigen Parteigruppen die Fahrzeuge der eigens dafür gegründeten Werttransportfirma vorgefahren. Bei allen Parteigruppen wurden zwei Kollegen über die Überweisung unterrichtet, in der Regel der PGV und der Kollege für den das Geld bestimmt ist. Einzig der Konvoi mit den 30.000,- Diskprämie für den Bund D ist unverrichteter Dinge wieder zurück gekommen. Die Fahrer erzählten etwas von Kompetenzgerangel und das man nicht die nötigen Berechtigungen dabei gehabt hätte. Das Geld wird also erst mal wieder in den Kellergewölben der PoWi zwischengelagert, bis es einer persönlich abholt. Sir Rick ist übrigens irgendwo in Mürzzuschlag verschollen und sucht die versprochenen grünen Auen…
 
LUFTPOST mit vielen Beiträgen zu uns (Ausgabe 11/10) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: _M_   
Donnerstag, den 28. Oktober 2010 um 22:27 Uhr
Die LUFTPOST - Ausgabe 11/10 ist gestern erschienen, zu finden ist sie unter http://www.powerofpolitics.com/Forum.aspx?TID=31555&fcom=gl.

Ich habe sie noch nicht komplett gelesen, aber das Wort "PoWi" fällt erfreulich oft. Wenn ich mich nicht täusche auf jeder der ersten sechs Seiten :-)

Übersicht der bereits entdeckten PoWi-Themen:

 
- "Burning down the Schatzkammer" & "Der PoWi Skandal 2010":
Das erste ist ein mit Beiträgen aus unserem Foren-Mitgliederbereich angereicherter, dreiseitiger Bericht zu unerwünschten Geldüberweisungen, die von unserer Parteikasse aus an zahlreiche PoWi-Gruppen in Österreich flossen und bei uns für einigen Spielspaß sorgten. Aber auch für etwas Aufregung in der Anfangsphase, geplant war's schließlich nicht. Mittlerweile ist das meiste Geld aber wieder zurückgeholt :-)

Kostprobe:
"Es ist eine schöne Zahl: 5205. Euro. In der sagenumwobenen
Parteikasse der PoWi. Moment! Nur
5205 Euro in der Parteikasse der PoWi, die doch
sonst immer so stolz auf ihre hart erarbeitete Million
war? Das kann nicht sein. Gut, es ist die PoWi, da
kann das dann wohl doch sein. Aber wie konnte es
dazu nur kommen?"

Der zweite Artikel wurde von einigen PoWis geschrieben und handelt im Wesentlichen vom gleichen Thema.

Kostprobe:
"Ganz PoPistan lebte in Harmonie und Einklang, mit
leichtem Hang zur Langeweile, [...]. Denn eine Gruppe von unbeugsamen
Politikern wollte der scheinbar von den PoPMachern
verordneten Ruhe nicht länger Folge
leisten. Zwar reichte der [...] geleistete
Widerstand nicht aus, um den weit verbreiteten
Traum der Eroberung von neuen Politikebenen und
technischen Errungenschaften zu verwirklichen,
aber sie retteten immerhin eine Tradition, die
besonders unsere politischen Gegenspieler liebgewonnen
haben dürften. Unseren jährlichen Skandal."

- Kompetenz vs. Neid:
Ein Kommentar zu unserem neuen Wahlkampfhelfer.

Kostprobe:
"Wieder einmal dachte die PoWi zuerst an die Community und nicht an sich selbst und wieder einmal begegnete ihr nur [...]"
(Das Tool ist auf dieser Seite übrigens  über die linke Navigationsleiste erreichbar.)

Um noch einer weiteren Leserstimme hier das Wort zu geben:

Alfred Jackopp, wie ich PoWi-Mitglied, hat im Luftpost-Thread etwas zu beiden Themen geschrieben:

"Danke, fuer den mehr als fairen Bericht und den anerkennenden Kommentar zu Ms und Alans Wahlkampfhelfer!

Der EX-Finanzminister der Powi ist im uebrigen seit heute in der Grop, mal sehn, wie er sich da macht.
Für mich stellt sich immer noch die Frage, ob der 'Powi-Skandal' überhaupt ein Komplott war, oder eine Art Amoklauf eines Einzelnen. Die ganze Sache hat immerhin PoP für uns Powis wieder spannend gemacht, so viel war in unseren Foren sonst noch nie los. Zudem ist alles relativ glimpflich verlaufen."
Ein Mitglied der GROP hat darauf bereits geantwortet. Wer mehr wissen möchte, klickt bitte auf den Link zum POP Forum (siehe oben).
 
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 13
Startseite