Startseite
Politische Willkür
Die PoWi stellt in Baden-Württemberg den Ministerpräsidenten! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: _M_   
Dienstag, den 10. November 2009 um 23:48 Uhr
Durch geschickte Verhandlungen, höhere Mächte und göttliche Fügung ist unserer Landesgruppe in BaWü wieder ein schöner Coup gelungen: 
Sie stellt in dieser Woche den Ministerpräsidenten - und das als viertstärkste Partei in einem von AU, AP und COR dominierten Bundesland.
Herzlichen Glückwunsch an Curby, der nach Don Marcello der zweite PoWi-Ministerpräsident nach Wiedergründung der Landesgruppe ist.
 
Klasse Ergebnis - PoWi färbt Deutschland zur Bundestagswahl grün! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: _M_   
Sonntag, den 27. September 2009 um 20:41 Uhr

Unsere deutsche Bundesgruppe feiert erneut einen Wahlsieg mit 7 Mandaten (+1) und freut sich pünktlich zur echten Bundestagswahl wieder auf Platz 1 zu sein, um den Bundeskanzler in POP zu stellen. Die Spielzeitung schreibt bereits fleißig an ihrem Artikel mit dem Grundgedanken "Der Wähler hat gesprochen." und findet, dass der Stimmenanteil von 12,57% (+1,93%) aufgrund der guten Performance sicherlich in Ordnung geht.

Bis auf die Probleme mit dem Veranstaltungsraum unserer Gruppenimmobilie und der damit verbundenen besonderen finanziellen Belastung, herscht allgemeine Zufriedenheit. Der Defekt konnte leider seit der letzten Regierungszeit nicht behoben werden. Nunja, vllt. ist der Zeitrahmen wirklich sehr heikel.

Die Ursache ist immernoch ungeklärt, aktuelle Vermutungen legen Sabotage oder technisches Versagen nahe.
Wir hoffen nach der heutingen Info von der zuständigen Stelle spätestens nach den nächsten Koalitionsverhandlungen wieder mit voller Kraft in den Wahlkampf starten zu können.

Eines unserer Schwerpunktthemen für diese Regierungszeit ist die Umstrukturierung in der Verwaltung, damit künftige Vorfälle dieser Art schneller geklärt werden. Die letzte ist schließlich schon ca. 26 Tage her, also fast 4 Wahlen. Je nach Umfang des Gesetzes (noch in der Planung) werden zuvor noch Mitarbeiterschulungen für den Bürgerservice bezüglich der IT-Infrastruktur durchgeführt werden, damit es nicht urlaubsbedingt oder wegen langsamen bzw. teilweise unterbrochenem Informationsfluss zu Verzögerungen kommt.

Hier die ersten Reaktionen aus der Partei nach der Bekanntgabe der Ergebnisse:

Reed Caldason:
 "Also ich hab ein Ergebnis und laut dem haben wir die meisten Prozente! *Korken knallen lass*"

stellenboersen:
"Yepp. Wir haben die Bundestagswahl gewonnen :) "

Spitzenkandidat Samuel Sexton:
"Knapp wars! Aber super :-)"

Hanns Mustermann:
"Klasse Ergebnis - PoWi färbt Deutschland zur Bundestagswahl grün! Respekt und Dank an [...]"

Danke an alle die zur Unterstützung iin den Bund gewechselt sind bzw. schon die ganze Zeit hier um Wähler kämpfen!

 
ELOXPOEP Rechner PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: _M_   
Mittwoch, den 02. September 2009 um 17:54 Uhr
Habe gerade gemerkt, dass der ELOXPOEP Rechner nicht mehr funktioniert hat. Zu dem Problem haben anscheinend Änderungen an Joomla geführt. Jedenfalls geht er nun wieder :-)
 
PoWi erobert Heidelberg PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Doc Jokus   
Dienstag, den 28. Juli 2009 um 23:05 Uhr

Die Politische Willkür feiert einen historischen Wahlsieg: Nach sage und schreibe 533 Tagen zähem Ringen hat sie die COR in Heidelberg vom Thron gestürzt und als stärkste Partei abgelöst. Doc Jokus, Gründer der Heidelberger Ortsgruppe, war in der Wahlnacht außer sich vor Freude: "Mein allter Kumpel Maksch Weheber hott, olé, olé, allweil doch recht g'hatt: Politik is des langsame Bohre vun, hupsassa, dicke Bretter, selbscht wennse aus Betong sin", rülpste Jokus bei der ausgelassenen Wahlparty in der Palmbräugasse in die Mikrofone der zur Anwesenheit verdammten Pressevertreter.  

Mit 43,9 Prozent und einem Zuwachs von 7,4 Prozentpunkten erzielte die PoWi in Heidelberg am 27. Juli ihr bestes Ergebnis aller Zeiten. Die COR, seit Einführung des Wahlrechts, damals noch als GAD, stets unangefochten stärkste Partei, musste eine herbe Schlappe hinnehmen. Verluste von 4,4 Prozentpunkten und unterm Strich nur noch 33,5 Prozent der Wählerstimmen beendeten die jahrelange Dominanz und markieren den vorläufigen Tiefpunkt eines langen Siechtums.

Die PoWi Heidelberg wurde am 9. Februar 2008 gegründet. Schritt für Schritt arbeitete sich die Gruppe mit jungen dynamischen Politiktalenten aus der Kurpfalz und aus Baden-Württemberg nach oben. Die COR hielt mit dem geballten Stimmenpotential altgedienter Landes- und Bundespolitiker dagegen, musste aber immer wieder schwere Ausfälle verkraften. Zuletzt kippte der von seinem Fraktionschef am Parlamentssitz festgenagelte frühere Bundespolitiker Garibaldi mitten in einer Haushälterinnendebatte vom Stuhl. Sofort eingeleitete Politik-mit-Herz-Massagen und diverse Einläufe mit Brennspiritus blieben erfolglos. Die Obduktion ergab, dass Garibaldi bereits wochenlang im Sitzungssaal vor sich hin verwest war.

COR-Ortsvereinsvorsitzender Esgolath Limpar kündigte nach dem Wahldebakel einen Strategiewechsel an: "Es werden nach und nach ein paar prozentschwache Neulinge kommen, die hier Medallien und Erfahrung sammeln wollen. Ich bin selbst gespannt, was da so kommt und wie es funktioniert...", ließ Limpar verlauten. Heidelbergs PoWi-Chef Jokus will dagegen nicht vom bewährten Kurs abweichen und Schritt für Schritt weiter nach oben: "Je mehr Promille, desto mehr Protschente! Proscht!", wankte der nimmermüde Wahlkämpfer zum Zwischentanken in die Destille, "der Gehenkte geht auf meinen Freund Esgolath!"

Der Rezepttipp für die Wahlparty zum Zuhausefeiern: "Gehenkter à la Destille"

Zutaten: 
- 2 cl hochprozentiger Fusel
- 1 Sardelle
- 1 Zahnstocher

Zubereitung:
Fusel in Schnapsglas füllen, Sardelle auf Zahnstocher spießen und so aufs Glas drapieren, dass der Fisch im Fusel schwimmt. Zum Verzehr Zahnstocher mit einem Ruck rausziehen und Glas mitsamt Fusel und Fisch in einem Zug abkippen. Wohl bekomm's! 

 
Modus der Kopfgeld-Verlosung steht fest! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dr Hans   
Donnerstag, den 18. Juni 2009 um 19:27 Uhr
Heute vormittag fiel endlich die Entscheidung über die genau Ermittlung des Siegers der 100.000 PoP-Euro. Sie ist - wie erwartet -  an die Lottoziehung des Samstags angebunden.
Jeder Kandidat bekommt eine Zahl von 1-49 und 5 Superzahlen (entweder 0-4 oder 5-9) zugewiesen. Das ergibt 98 mögliche Kombinationen. Bei der Lottoziehung werden dann durch die Ziehung von 6 Zahlen und der Superzahl bis zu 6 mögliche Gewinner ermittelt. Diese 6 Kandidaten haben dann bis Montag 18 Uhr Zeit, sich hier im Forum zu melden. Erstzugriffsrecht auf das Geld hat der Kandidat, dessen Zahl als erstes gezogen wurde. Meldet derjenige sich nicht, wird geschaut, ob derjenige sich fristgerecht gemeldet hat, dessen Zahl als zweites gezogen wurde. usw. Meldet sich nur die Nr.6 der Liste innerhalb der Frist, dann bekommt eben dieser das Geld.
Die Ziehung der Lottozahlen kann ab 19:50 in der ARD angesehen werden. Weitere Informationen über die Samstagslottoziehung gibt es hier. Die Gewinnzahlen der Kanidaten sind der Detailansicht oder diesem Thread im PoWi-Forum zu entnehmen.
Weiterlesen...
 
"Sie kam, sah und siegte!" (Wahlergebnis der PoWi im Bund) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: _M_   
Montag, den 31. August 2009 um 16:38 Uhr

 

"Sie kam, sah und siegte!", so lautet die Analyse von "The POP News" zum aktuellen Wahlergebnis im Bund. Wir freuen uns über das Wahlergebnis und mit  Sam den Kanzler stellen zu können :-)
Danke an alle die zur Unterstützung der Aktion in den Bund gewechselt sind, extra ÖP gesammelt haben, an der Planung beteiligt waren und für die vielen Glückwünsche, die wir von Spielern anderer Parteien bekommen haben.
Weiterlesen...
 
Wer wird neuer Parteichef? PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dr Hans   
Mittwoch, den 08. Juli 2009 um 11:05 Uhr
Es wird wieder spannend in der PoWi: Mal wieder sind drei Monate an uns vorbeigezogen, und Kurt Wagner wird sein Amt niederlegen. In der eigentlich festgelegten Frist meldete sich jedoch lediglich Brandy, weshalb sie - aufgrund des PC-Reglèment innerhalb der PoWi - bis zum 12. Juli verlängert wurde. Bisher meldete sich in der zusätzlichen Bewerbungszeit lediglich Dr Hans. Sobald es weitere Neuigkeiten gibt, werden sie hier natürlich erscheinen. Für alle PoWi-Mitglieder gibt es die Bewerbungen hier.
 
"Tag des Kopfgeldes" ein riesiger Erfolg PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dr Hans   
Freitag, den 29. Mai 2009 um 18:49 Uhr
Es sind erst 3 Tage seit der Eröffnung des Anmeldungsthreads vergangen, und es liegen schon über 50 Bewerbungen vor. Wie die Ermittlung des Glücklichen statt finden wird, ist noch unklar, jedoch soll sie per Zufall geschehen, und nicht von der PoWi beinflussbar sein. Eine Idee ist die Anbindung an die Lotto-Ziehung vom 20.06.. Wir hakten bei einem der Bewerber, Roland Revelutio, nach:

Warum hast du dich bei "Tag des Kopfgeldes" angemeldet?
Nun, ich fahre gerne Sportwagen. alt
 

Wie groß ist deiner Meinung nach deine Siegchance?
Bei momentan 50 Posts tippe ich auf ca. 2% Siegchance. alt

Wie findest du die Aktion?

Auf jeden Fall eine super Sache, da wird ein neuer Bundeskanzler herangezüchtet.
 

Du bist neu bei PoP. Was sind deine Ziele?

Für den Anfang will ich bester Bezirkspolitiker werden.
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 8 von 13
Startseite