Startseite
Politische Willkür
Luftpost 04/11 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: _M_   
Donnerstag, den 28. April 2011 um 17:06 Uhr
Nicht mehr ganz aktuell, dennoch erwähnenswert - es gibt wieder eine neue Luftpostausgabe, die unter  http://www.powerofpolitics.com/Forum.aspx?TID=32030&FPG= zum Abruf bereitsteht.

Diesmal fallen drei Dinge besonders auf:
  1. Die Titelseite hat sich deutlich verändert.
  2. Es sind Artikel enthalten, die aufgrund ihrer Länge kaum jemand komplett lesen wird.
  3. In POP scheint es sehr interessante Parteiregeln zu geben. Konkret wird in einem Artikel  die SALVE erwähnt. In dieser gibt es dem Artikel nach eine Regelung, wer wann für wie lange ein Mandat haben darf und wie Verstöße im Falle des Falles geahndet werden (siehe folgendes Zitat).
Zitat aus der Luftpost 04/11  zur angesprochenen Mandatsregelung der SALVE:

"Was war geschehen?
Anfang Februar fiel ins Auge, dass Sofia überraschend ÖP gemacht hatte. Dies widersprach der SALVE-Regelung, wer wann ein Mandat haben darf, denn Sofia würde wohl zu früh ein Mandat erringen.
Hierzu ein kurzer Blick auf die zu der Zeit gültige Regelung:

Die Reihenfolge der Mandatsplatzbelegung richtet sich nach der Dauer der Mitgliedschaft in der Gruppe. Sobald jemand der Gruppe beitritt, kommt er auf die Warteliste.
[...]

1) Wer sich nicht an diese Reihenfolge hält, wird so lange der Regelverstoß besteht von der Teilnahme an Fitness- und Veranstaltungsevent der Gruppe ausgeschlossen. Sollte dem entgegen dennoch teilgenommen werden, wird ein Geldstrafe in Höhe von 10.000€ je Woche verhängt.
2) Wer "aus Versehen" ein Mandat erringt [...]
3) Wer hingegen ohne eigenes Verschulden ein Mandat erringt [...]"
(Artikel "Die SALVE am Abgrund", abgerufen am 28.04.2011; Formatierung geändert)

Anmerkung zum zitierten Artikel:
Im POP-Forumsthread, in dem die Luftpostausgabe verlinkt ist, wurde durch andere Spieler auf einen Spielregelverstoß durch den Artikel, sowie eine Unwahrheit zu Beginn des Artikels hingewiesen. Eine Stellungnahme der Spielleitung zu diesen Angaben wurde zum Abrufzeitpunkt in diesem Thread nicht vorgefunden, ob die Hinweise zutreffen, konnte nicht festgestellt werden. Eventuelle Beschwerden und Rückfragen zu diesem Startseitenbeitrag bitte an den Webmaster senden (siehe Impressum), auf den Luftpostartikel haben wir keinen Einfluss.

Kommentar zu der SALVE-Mandatsregelung:

Die Sinnhaftigkeit eines solchen mit Strafen belegten Systems darf und soll natürlich jede Spielpartei für sich selbst entscheiden. Wir kommen in der PoWi meines Erachtens nach gut ohne ein derartiges System aus. Der Lösungsansatz "Kommunikation" sorgt immerhin für Spielspaß, sei es durch gegenseitige Zustimmung oder meist freundliche Diskussionen. Bei den Regeln, wie sie in der SALVE vorhanden scheinen, kann ich mir dies nur schwer vorstellen.
 
Luftpost 03/11 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: _M_   
Freitag, den 18. März 2011 um 19:58 Uhr

Zur Ausgabe: Parteitalk -> Luftpost

"Also überlegt es Euch sehr gut, ob Ihr würdig genug seid, eines Tages auch im Impressum zu stehen." lautet das Ende der mit Friedensgrüßen versehenen Schlussworte von Alexander Starck in der aktuellen Umwurfsausgabe.

Zwar nicht im Impressum, aber an anderer Stelle findet man diesmal meinen POP-Accountnamen. Nein, nicht wie sonst nur ziemlich oft als Buchstabe verschiedener Wörter, sondern als Bild und Überschrift. Den Text, auf den ich anspiele, habe ich gerne gelesen, auch wenn ein paar Details Interpretationsspielraum bergen. Warum hielt es der Autor oder jemand vom Luftpost-Team sinnvoll den abgebildeten Buchstaben in Flammen aufgehen zu lassen? Das wird doch kein Rat zum Karriereende sein? Ein anonymer Autor? Muss man sich fürchten, wenn man über mich berichtet oder hält sich der Autor nur bewusst zurück?
Wie auch immer, es freut mich, ganz ohne eigene Schreibarbeit zum Geschmack von Luftpost "Jahrgang: Nummer 03/11" beigetragen zu haben :-)

Luftpost-Verantwortliche, baut doch noch ein Weinregal vor oder nach dem Impressum ein. Titelvorschlag: "Zum Keller mit den gereiften Ausgaben".

Wer gerne die Aktivitäten in der PoWi verfolgt, wird auch diesmal bedacht - mit dem Text "Und dann war da noch die PoWi...". In diesem wird über die kürzlich beendete Parteichefwahl berichtet, sowie über den Vorgänger, speziell seine Ansichten zur Gestaltung des Endes seiner Amtszeit und seiner spielpolitischen Zukunft. Gerade die Gestaltung der Parteiwahlen ist, um es so positiv wie mir möglich auszudrücken, nicht auf breite Zustimmung gestoßen.

Spannende Diskussionen hätte ich durch die Gegendarstellung zu einem vorangegangenen Bericht über die Umwurfenden erwartet. Zwar nicht von Seiten eines Mitglieds dieser Partei, das die kreative Auslegung des Begriffs "Gegendarstellung" der Luftpost arg übel nimmt. Gut gekontert hat meiner Meinung nach ein anderer Spieler mit ""Getretene Hunde bellen." sagt ein Sprichwort. ^^". Über den genauen Wortlaut des Sprichworts herrscht allerdings keine Einigkeit - ob getroffen oder getreten ist letztendlich auch egal. Bellen oder Beißen halte ich für bedeutsamer. Mal schauen, wie sich das Thema entwickelt.

Was schreibt die Luftpost zukünftig? Wird sie von einer Fusion mit PoWi-Beteiligung berichten?  
Am heutigen Tag habe ich in unserem Forum viele zustimmende Beiträge zu einer Fusion mit einer Partei, deren Kürzel mit V anfängt gelesen.
Wer Mitglied dieser Partei ist, darf sich die Option gerne durch den Kopf gehen lassen, auch wenn sich die Positionsfindungsanfrage der V _ _ bislang im Wesentlichen um einen Spieler dreht.
Zitat von einem ebenfalls recht bekannten PoWi-Mitglied, im Spiel mittlerweile einbuchstabig und leider ohne viele Gruppenmitglieder, im Forum mittlerweile beginnend mit M: "Und nicht vergessen: Fusion aufdrängen, so dass sie mal in ne richtige Partei kommen"

Wie man sieht, V _ _ ihr habt Chancen auf eine Fusion mit uns :-)

IGMs mit Rateversuchen zu den Namen werden beantwortet.

Um noch schnell auf die Nachfragen von Nikita im Parteitalk zu Power Of Research (POR) einzugehen.
Du kannst dir mittlerweile auch ohne Registrierung ganz gut ein Bild verschaffen - der Abschnitt "Offizielle Neuigkeiten + Ankündigungen" sollte anmeldefrei zugänglich sein. Tim schreibt dort, für POP-Spieler ungewohnt häufig, über die letzten Updates und neue Pläne.
Das Spiel ist offiziell keine Beta mehr; Anschauen kann ich empfehlen, die Frage nach der Langzeittauglichkeit muss wie bei POP auch jeder für sich selbst beantworten, beide Antwortmöglichkeiten gibt es bereits, gut begründet.

 
PoWi Bundeskanzler bringt es auf den Punkt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Alan Turing   
Samstag, den 19. Februar 2011 um 01:02 Uhr

Bereits das zweite Mal in diesem noch jungen Jahr besetzt ein Politiker der PoWi den wichtigen Posten des Regierungscheffs.
Am Mittwoch endlich stellt in einer flammenden Rede vor dem Parlament Bundeskanzler Alan Turing die Schwerpunkte seiner Amtszeit vor:
"Ich verspreche eine Politik der weisen Peitsche... öhhm... langen Finger... Nein!
Zuckerwasser und Essstäbchen, genau, das wars.

Meine Schwerpunkte liegen also wie unschwer zu erraten in der Magengegend (kein Wunder, bei den Diäten... Oo) und dort sind sie auch bestens aufgehoben, den dies, so lehrt uns die Physik, ist ein stabiler Zustand der dafür sorgt, dass der eigene Standpunkt nicht so schnell verlassen wird. Natürlich lasse ich trotzdem Variationspunkte in meiner Regierung zu, denn letztendlich ist jeder Abgeordnete nur seinem Gewissen verantwortlich, ob er das Dinner eher mit Soße scharf oder doch lieber mit Worcester-Sauce einnehmen soll. Alle anderen Streitpunkte würde ich jedoch auf nächste Woche verschieben wollen, wenn am Himmel günstigere Fixpunkte zu sehen sind.
Um das ganze auf den Punkt zu bringen möchte ich also abschließend ein Dankeschön für all die Glückwünsche aussprechen, und damit auch pünktlich zum Lunch zum Ende meiner Ansprache kommen."

Unter tosendem Applaus verließ der nicht mehr ganz so junge Politiker das Plenum, nicht jedoch ohne sich vorher die Huldigungen von Ex-Kanzler Rock Strongo, Spitzenkandidaten der zweitgrößten Macht im Parlament, der X X X, an zu hören:
"Glückwunsch!"

Trotz des großen Erfolgs seiner Kandidatur ist der Redaktion aus interner Quelle bekannt, dass der Politiker nicht für eine zweite Amtszeit kandidieren wird.
In eigener Sache:
- Alan Turing

 

 
Deutschland, Regierungswoche 06: PoWi wieder in Führung :-) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: _M_   
Sonntag, den 06. Februar 2011 um 18:36 Uhr
Update: Wir sind Wahlsieger in Deutschland :-)

 "Wer hätte gedacht, dass die PoWi auf den ersten Platz stürmen würde. Aber der Stimmenanteil von 17,24% geht aufgrund der guten Performance sicherlich in Ordnung." (Quelle: http://www.powerofpolitics.com/PoPNews/Paper.aspx?AID=2_0_0&EID=273&AT=1&PID=2)
 
Frohe Weihnachten und ein schönes Neues Jahr! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: _M_   
Samstag, den 25. Dezember 2010 um 17:24 Uhr

Wir wünschen allen Besuchern unserer Homepage "Frohe Weihnachten" und ein schönes "Neues Jahr"!

 
Luftpost 2/11 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: _M_   
Samstag, den 12. Februar 2011 um 21:21 Uhr
Wie mich der Benachrichtigungsservice im Bundesforum Deutschland wissen ließ, gibt es eine neue Ausgabe der Luftpost.

Viel Spaß mit Nr. 2/11: http://www.powerofpolitics.com/Forum.aspx?TID=31862&FPG=

Edit: Mittlerweile bin ich mit dem Lesen fertig, hier ein kleiner Kommentar zur Ausgabe:

Die Luftpost berichtet über Berlin und den dortigen Kampf bezüglich der Lebensqualität und geht dabei auch auf die begleitenden Forumsbeiträge ein, die scheinbar teils von niedriger Qualität bzw. Unmut über das Handeln der Neuankömmlinge geprägt sind. Eine der im ersten Moment spaßigen, dann aber doch fraglichen Aktionen ist das Logo einer Partei mit der Aufschrift "CORupt" - das nach Angaben der Luftpost auch eine Reaktion der Spielleitung nach sich gezogen hat.
Aus meiner Sicht ist der Machtkampf in Berlin zumindest für die deutsche Bundesgruppe der PoWi positiv, da durch diesen auch Spieler gebunden werden, die uns sonst das Holen des Bundeskanzlertitels erschwerrt hätten. Aktivität bringt der "hitzige Wettkampf um die Mehrheit der Wähler" für POP natürlich auch.

Es gibt wieder Parteiempfehlungen und ähnliche Artikel, die ich fast schon aus Gewohnheit nur rasch überfliege. Mehr Freude bereitet da schon das "Interview mit einem Meister seines Fachs" - fantastisch wie immer, das Frage-Antwort-Spiel gefällt mir.

Alexander Starck wirft einen Seitenblick auf POR. Er informiert über die Vergabe von Unterabteilungsleitungsposten, die es ermöglichen Geld, Räume etc. zu verteilen. Eine ziemlich politische Angelegenheit, denn diese Verteilung entscheidet maßgeblich über den Erfolg und die Dauer von Projekten, den normalen Terminplanbestandteilen eines Forschers in Power Of Research
Dabei bringt er den Leser auf eine üble Idee - die "Bestechung von POR-Unterabteilungsleitenden mit Vorteilen in POP".
Er achtet jedoch auf die notwendig negative Darstellung solcher Vorhaben und kritisiert auch eine "Ich wechsle weg"-Reaktion auf einen eigenen Versuch das Materielle gerecht zu verteilen.
Hintergrundinfo: Alex leitet die Unterabteilung Lungenkrebs und ist auch sonst in POR ein aktiver Spieler, der gute Chancen auf den noch zu vergebenden Posten "Leiter des Instituts für Immunologie und Zellbiologie Berlin" hat.

Ein Interview über die COR und ihren Aufbau. "Legenden - Teil 4 Bruni" - genauso flüchtig überflogen.

" Leitkultur - Ein Kommentar von außerhalb der AP" - ein lobender Bericht über eine bekannte Power Of Politics-Spielerin und ihre Karriere.

Impressum - Mubarak  = eine veraltete Beschwerdestelle? Ist die Luftpost nicht mehr ganz aktuell oder passt der Adressat angesichts der aktuellen, realen Nachrichten noch? Naja, jedenfalls wird für die Adresse auf den Geheimdienst verwiesen.
 
Luftpost 01/11 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: _M_   
Dienstag, den 18. Januar 2011 um 23:00 Uhr
Lang erwartet und seit gestern zu haben - die neue Luftpost-Ausgabe: http://www.powerofpolitics.com/Forum.aspx?TID=31794&fcom=gl

Ich selbst habe sie noch nicht gelesen, aber ein paar PoWis haben schon reingeschaut und freudig angemerkt, dass unsere Partei auch wieder erwähnt wird. Ein Blick auf das Titelblatt verrät, dass auch "Power of Research", das neue Spiel der Firma hinter POP, thematisiert wird.

Ich wünsche viel Spaß beim Lesen!
 
Die Luftpost lässt sich auch in POR blicken :-) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: _M_   
Freitag, den 10. Dezember 2010 um 17:35 Uhr
Mit Freude nahm ich heute zur Kenntnis, dass sich die Luftpost auch in POR blicken lässt.
 
Über die folgenden Links kommt ihr zur schön ausführlichen und  bebilderten POR-Sonderausgabe mit einer Anleitung zum Spiel: http://forum.powerofresearch.eu/default.aspx?g=posts&t=195 (nur für PoR-Spieler sichtbar)
http://www.powerofpolitics.com/Forum.aspx?TID=31682&FPG= (für alle sichtbar)

Ihr könnt dort nachlesen, wie die Registrierung abläuft und was euch sonst so erwartet. Ideal für alle die noch überlegen, ob sie sich das Spiel anschauen sollen :-)

Inhalt:
Accounterstellung 
Projekte
Erste Schritte
Aufgabentypen:
a) DNA / Klonierung
b) Mikroskopie
c) Isolierung
Publikation
Helfer und Hilfsmittel: 
a) Team
b) Mitarbeiter
c) Räume und Geräte
d ) Budget 
Vorversuche
Terminkalender
Impressum
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 13
Startseite